banner
Nachrichtenzentrum
Wir genießen einen hervorragenden Ruf für unsere Angebote sowohl auf dem Inlands- als auch auf dem Auslandsmarkt.

Kann der Peridot seinen Platz in der Populärkultur finden?

Dec 11, 2023

Diamanten sind die besten Freunde eines Mädchens, der Rubin ist der König der Edelsteine ​​und Verlobungsringe mit Saphiren zieren die Pfoten von Promis wie Elizabeth Taylor, Kate Middleton und Victoria Beckham. Was ist die Geschichte des Peridots?

Obwohl der gelbgrüne Stein neben dem Diamanten der einzige Edelstein ist, der im Erdmantel entsteht, hat der Geburtsstein des Monats August in der Schmuckbranche nie wirklich große Wertschätzung erlangt.

Ein neuer Produzent und Lieferant der lebendigen Eisen- und Magnesiummischung, das britische Bergbauunternehmen Fuli Gemstones, hofft jedoch, dies zu ändern.

Der August-Geburtsstein hat in der Modebranche keine volle Wertschätzung erfahren, da Designer ihn nur selten in ihre Kollektionen integrieren. Foto von : Fuli Gemstones

Die in den Changbai-Bergen im Nordosten Chinas gelegene Yiqisong Nanshan-Mine des Unternehmens für leuchtende Peridote – die weltweit größte bekannte Peridot-Lagerstätte – soll 2024 in Betrieb gehen und soll die weltweit erste Mine für farbige Edelsteine ​​ohne Abfall sein

Pia Tonna, CMO von Fuli Gemstone, erklärt Jing Daily in einem Interview, dass die obersten 9 Prozent der Steine ​​wahrscheinlich in Luxusschmuck-Suiten landen würden, der Rest wäre großartig für aufstrebende Designer und zu günstigeren Preisen erhältlich.

„Peridot geriet in Vergessenheit. Es war bis zur Edwardianischen Zeit sehr beliebt. Aber sobald Ihnen der Vorrat an Edelsteinen ausgeht, verschwindet er von der Bildfläche. Als es einen Vorrat an Peridot gab, wurde er von den Suffragetten und einigen Pionierdesignern wie Suzanne Belperron übernommen“, sagt die in London lebende Tonna.

Um in China das Interesse an dem Edelstein zu wecken, der derzeit als Halbedelstein gilt und daher als weniger wertvoll als die vier Hauptsteine ​​(Diamanten, Saphire, Smaragde und Rubine) gilt, hat Fuli Gemstones gerade den Peridot eröffnet. Ausstellung „Hoffnung für die Zukunft“ im Shenzhen Jewellery Museum. Das Hauptziel der Ausstellung besteht darin, den Peridot wieder vorzustellen, von der Geschichte, in der er dafür bekannt war, böse Geister zu vertreiben, bis hin zu jüngsten Projekten wie dem von Stephen Webster entworfenen Magnipheasant-Halsband.

Nachhaltigkeitssuche

Es ist eine Herausforderung, Luxuskonsumenten in China, die oft Wert auf historischen Luxus legen, davon zu überzeugen, den übersehenen Edelstein anzunehmen. Ein Faktor ist sicher; Edler Schmuck ist ein fruchtbarer Boden für Wachstum.

Der Sektor hat derzeit einen Wert von knapp 270 Milliarden US-Dollar und soll bis 2030 mit einer jährlichen Wachstumsrate von 8,5 Prozent auf 518 Milliarden US-Dollar wachsen, wobei das Wachstum von Verbrauchern der Millennials und der Generation Z getragen wird. Daher muss Peridot mit den Werten dieser jungen Bevölkerungsgruppe in Bezug auf Nachhaltigkeit übereinstimmen, was für einen Stein, der aus der Erde gegraben wird, eine Hürde darstellt.

Laut Tonna steht der Umweltschutz im Mittelpunkt der Unternehmensstrategie. Beim Abbau von Peridot können die entstehenden Nebenprodukte Olivin und Basalt tatsächlich in anderen Industrien genutzt werden.

„Basalt kann zu Fasern für Elektroautos oder die Landwirtschaft geschmolzen werden“, sagt sie. „Man kann Olivin verwenden, um Kohlenstoff zu binden. Wenn wir eine neue Art des Bergbaus finden, sind wir bereit, das Gelernte weiterzugeben. Das ist ein Schritt nach vorn, die Branche zusammenzubringen und gemeinsam daran zu arbeiten, sie besser zu machen.“

Teile der Schmuckindustrie stehen seit langem wegen undurchsichtiger Praktiken in der Kritik, darunter der Bergbau in Kriegsgebieten, die Herstellung sogenannter Blutdiamanten und die Ausübung der Sklaverei. Die Produkte von Fuli Gemstones werden vollständig rückverfolgbar sein.

Veränderte Geschmäcker

Neben der Nachhaltigkeit betonen Luxuskonsumenten der Millennials und der Generation Z ihre Individualität auch durch ihre Modewahl. Doch ohne die Fülle an Popkultur-Referenzen, die andere Steine ​​wie Diamanten angehäuft haben, beruht die Umbenennung des Peridots auf der Schaffung einer neuen Erzählung.

Für das Jahr 2023 sagte die Trendforscherin Jodie Marie Smith im Januar gegenüber Vogue, dass „weniger konventionelle Farbkombinationen“ florieren werden. Angeführt von mehrfarbigen Steinen und klobigen Juwelen könnte dieses Jahr der ultimative Sprungbrett für den Wiederaufstieg des Peridot sein.

Ringe, die mit mehreren verschiedenen Steinen besetzt sind und den Maximalismus verfechten, erfreuen sich seit einiger Zeit ebenfalls großer Beliebtheit, was auf ihre Instagram-Fähigkeit und ihren Beitrag zur Selbstdarstellung zurückzuführen ist.

Fuli Gemstones hat bereits mit mehreren Designern zusammengearbeitet, um den Stein und seine leuchtende Farbe neu zu interpretieren. Da das Unternehmen auf der Suche nach weiteren Partnern mit Plänen für weitere Etiketten zur Integration seiner Schmuckstücke ist, können Verbraucher damit rechnen, mehr Peridot-Produkte zu sehen.

Ob diese gut funktionieren, bleibt abzuwarten, doch die Kombination aus größerer Transparenz und der Beliebtheit der Modeschmuck-Ästhetik kommt dem Peridot zugute.

„Es ist in gewisser Weise auf dem neuesten Stand, weil es es schon seit Jahrhunderten gibt, aber in Vergessenheit geraten ist. Wenn man also nicht aufpasst, könnte es in die falschen Hände geraten und auf billigen und hässlichen Schmuck gesteckt werden, der sein Image völlig zerstören würde“, sagt Tonna.

Um eine kulturelle Repräsentation von Rubinen oder Diamanten anzustreben, ist die Zusammenarbeit von Hollywood, der Musikindustrie und vor allem von Luxusmodehäusern erforderlich. Wenn Sie die nächsten Schritte von Fuli Gemstone befolgen, werden Sie mit Sicherheit eine wichtige Lektion darüber erhalten, wie Sie den Ruf eines Edelsteins steigern oder, im Gegenteil, möglicherweise die Gelegenheit verpassen, ein erneuertes Symbol der zeitgenössischen Kultur zu formen.

Harter Luxus, Marktanalyse

Changbai-Berge, Diamant, edler Schmuck, Fuli-Edelsteine, Peridot, Pia Tonna, Edelsteine, Rubin